top of page

3. Internationalen GECKO BMW M1 Rennen mit 23 Teilnehmer aus 4 Länder beim Slotracing Mettmenstetten

Aktualisiert: 4. Juni

5 Fahrerinnen und 18 Fahrer, aus Österreich, Frankreich, Deutschland und der Schweiz trafen sich diesmal im Slotracing Mettmenstetten. Am Start standen die schnellen GECKO BMW M1 zum 3. Lauf der Internationalen GECKO BMW M1 Meisterschaft…

Diesmal wurde auf der 28.8 Meter langen und 6-Spuren Plazidus Holzbahn beim Slotracing Mettmenstetten gefahren.


Zwar hatten einige Teilnehmer im Vorfeld zum Rennen, an einem Trainingsabend die ersten Runden auf der sehr technisch schwierigen Rennbahn gedreht, sahen aber bald, dass es doch etwas Erfahrung benötigt um diese tolle Strecke in einer schnellen Zeit konstant zu umrunden.

Wohl wissend, dass die Hausdame und die Hausherren mit einem Renncenter Leih-BMW M1 mitfahren werden...


Nach dem Training am Renntagmorgen wurden wir von Beat Aschwanden hervorragend bekocht. Mit einem feinen Salat als Vorspeise und danach mit einem sehr leckeren warmen Fleischkäse und Kartoffelsalat. Ganz herzlichen Dank für die tolle Verpflegung.


Danach ging es mit vollem Bauch und grossem Ehrgeiz ans spannende Qualy.

Jakob Fehr begann das Training mit seinem nigelnagel neuen M1 und legt mal eine 6.1.65 auf die Bahn. Ellen Maurer (die Hausdame) fuhr als 5. bereits eine Fabelzeit von 5.79 was eigentlich als unschlagbar zu scheinen schien, denn alle anderen Teilnehmer inklusive der schnelle Qualifyer "Domnator" Domink konnte als zweitletzter wohl eine 5,761 auf die Bahn knallen, was aber leider auch nicht ganz reichte. Als letzter stand Hans mit seinem Buhler M1 am Start und was war denn da los... mit einer 5.615 konnte er Ellen um Haaresbreite noch den Qualysieg abluchsen... knapp wars und so sollte sich auch das Rennen abzeichnen..


Die Rennläufe waren waren geprägt durch zahlreiche Fights zwischen den Teilnehmern, mit fairen, aber teilweise harten Fights während den spannenden Rennen standen am Schluss die Gewinner fest.

Vor allem Ellen und Hans wechselten sich je nach Spur immer wieder an der Spitze ab.

Diesmal schaffte es jedoch Hans, knapp vor Ellen und Walti, alle 3 lagen am Schluss innerhalb von zwei Runden bei einer Totalrundenzahl von 237, da sieht man wieder wie eng es auf der Strecke zu und her ging mit den tollen BMW M1...


Es ist einfach eine Freude den schnellen M1 zu zusehen und auch mit ihnen zu fahren, einfach sensationell....

Gratulation an alle Fahrerinnen und Fahrer, denn ohne Euch könnten wir nicht diese tollen Rennen fahren… wir hatten wieder mal mega coole und spannende Rennen im einer superschönen Atmosphäre in Mettmenstetten…

Es war sicher nicht das letzte Rennen bei den lieben Slot-Kollegen von Metti...

dann freuen wir uns schon auf das nächste Rennen im Renncenter Uzwil… ganz vielen Dank an alle Teilnehmer und die tolle Stimmung, war wieder mal megaschön mit Euch. Sportliche Slotcar- Grüsse von Hans, Sonja, Marc & Daniel


Hier findet Ihr die Rangliste und detaillierte Analyse des Rennens :-)































bottom of page