Die Renault MEGANE Trophy im Massstab 1:24 für 2012

 

Es werden 7 Läufe auf verschiedenen Rennbahnen ausgetragen!

Es haben sich schon einige Fahrer für Renault MEGANE Trophy 2012 angemeldet :-)

Das 2. Rennen

zur „Renault Megane Trophy 2012“

 vom Samstag 28. April - im Säntis Slot Herisau  

 

Das 2. Rennen vom Samstag 28. April - 14:00 Uhr im Säntis Slot Herisau  

Berichte / Fotos

18 hungrige Fahrer haben sich am Samstag bei schönstem Wetter in Herisau eingefunden...

.... und was hat‘s gebracht? :-)

Wie meistens die Ernüchterung nach dem ersten Saisonlauf eingetreten ist, desto mehr ist die Hoffnung da das ewige schrauben und tüfteln im erlaubten rahmen was bringen wird!

 Auch diesmal verlief die Wagenabnahme problemlos sofern nicht gerade noch die Stossstange angeklebte werden musste um das Gewicht zu erreichen und auch die sonder Bleilackierung schien abgewischt worden zu sein das Ding passte genau in die Gewichtstoleranz.

Der Qualimodus wurde ein wenig gestrafft durch die Vorinformationen, der Fahrer wer als nächstes  die schnellen runden fahren darf um sich möglich weit nach vorne zu bringen und die 5 Punkte einzufahren.

Hier sei nochmals erläutert die Schnellste Qualizeit erhält 5 Punkte, anhand der Einteilung in 4er Gruppen von dem Ranglistenstand des letzten Rennens. Die verdichtet wird durch die Abwesenheit von Fahrern, werden dem schnellsten dieser 4 Gruppen die vom ersten Platz her Eingeteilt werden ebenfalls 5 Punkte gutgeschrieben, eine Art „Luckypoints“, man kann aber maximal 5 Punkte pro Tag einfahren, also schnellste Qualizeit und schnellster in der Gruppe kann nur 5 Punkte ergeben!

Bei der Quali war es nicht erstaunlich wer diese wohl einfahren würde, jedoch meldete sich Gebi mit einem Spontanen Einsatz mit einem eigenen Fahrzeug an der Spitze 8.863, Zuhause fährt sichs einfach am besten, jedoch war die nicht wie erwartet eine klare Angelegenheit, da sich Benno 8.945, Hans 8.890 und „dä jommeri“ 8.890 im Hunderstellbereich noch Gebi einreihen mussten jedoch so knapp das wohl auch Ihm der Gedanke durch den Kopf ging das diese Zeit wohl noch geknackt werden würde. Dennoch fuhr sich Gebi die 5 Punkte für die schnellste Quallizeit ein. Dass die Plastikgurkrn derart schnell zu bewegen sind erstaunt da der Franzose schwer zu Händeln ist. Dominik konnte noch nicht an seine Überlegenheit von Uzwil anknüpfen und fuhr mit 9.152 ob dies Taktik sein sollte, „lass die mal machen, ich fahr mein rennen“ liess er mich wissen. Konstanz war angesagt was den Dominator aus auszeichnet. Hinter den ersten Fünf schlugen sich die anderen 13 um die zehntel um möglich der erste zu sein in der Gruppe um die 5 Punkte zu ergattern.

 5 Minuten wurden angesetzt

Die ersten 3 Gruppen nach der Qualizeit wurden zum Start gebeten. Walter , Luca , Sonja. Walter war der schnellste in der Quali der dreien, dies erstaunte schon ein wenig das sich Luca so schwer tat auch der Holz Bahn. Bei Sonja als Rokkie ging es vorallen um Erfahrungen zu sammeln. Walter konnte die nicht umsetzten im Rennen und fuhr am Schluss auf den zweitletzten Platz, Sonja konnte er locker Distanzieren und verweis Sie noch auf den letzten Platz, Luca konnte sich besser an ie Bahn anpassen und fuhr noch auf den 15 Platz vor.

Die zweite dreier Gruppe, Mauro, The Kat , Leichtbauauto Eric. Mauro der im letzten Jahr spontan beim Heimrennen mitgefahren ist probierte es nun auch mal in im Ausserrohischen Herisau auf der Holz Bahn. Vom 13 Qualiplatz konnte er sich noch auf Rang 10 verbessern. Köbi der Teilweise so konstant fuhr, das sogar sein eigenes Fleisch und Blut daran zweifelte ob da nicht die Rennleitung den Magneten übersah fuhr auch noch von 12 auf 11 hervor.

Die erste vierer Gruppe, Roman, Paul, Marc und Reto. Paul war nicht der schnellste aber fuhr sein rennen und wie, von Startplatz 10 auf Platz 4. Gratulation! Ein konstante Leistung und das Versagen von anderen brachten ihm diesen Schlussplatz ein. Roman fuhr da los wo er auch bleib Rang 9. Marc viel noch zurück von 11 auf 13. Auch er machte sich daran ob diese BRM Plastikkiste das CE Prüfzeichen erhalten sollte und unbedenklich an Kleinkinder abgegeben werden kann da sein Auto eigentlich nach den Einschlägen wohl auch einen Flug zum Monde schadlos überstehen würde. Reto verbleib ebenfalls auf dem Qualiplatz Rang 12.

Die zweite Vierergruppe Dominator, Sven  ja das ist kein Schreibfehler, Wisi , Ivo. Das versprach einiges, doch bei dem einen oder anderen war wohl einmal mehr das wollen statt das können im Vordergrund. Die Zigarettenschachtel verlor 5 Plätze von 6 auf 11. Der hat Probleme mit seinem Finger und sucht verzweifelt eine Lösung. Vorschläge werden unter Chiffre 09-47-02 entgegengenommen. Der Dominator zog das durch was er angetönt hatte und fuhr noch auf Rang 3 vor, starke Leistung! Auch Wisi fuhr noch zwei Plätze nach vorne und Rangierte sich auf den 5 Schlussrängen. Ivo schob sich auch noch einen Platz nach vorne jedoch wurde das mehr erwartet auf der Heim bahn! Er kämpft wohl am meisten wie alle mit sich selber.

Die schnellsten vier in der Quali: Gebi, Hans, Nöbi , Benno. Naja auch hier waren Gebi und Nöbi nicht zu beneiden, anfangs noch schnell wie sau und dann…..Nervenflattern und keine Konstanz. Das wird in dieser Saison Brutal bestraft. Gebi von 1 auf 6 und Nöbi von 3 auf 8 die beiden wurden jeweils fünfplätz nach hinten gereicht. Hans und Benno machten das Ding unter sich aus. Dieser Cola-Frosch flog nur so um die Ecken. Wie lange diese gut gehen konnte würde sich am Schluss noch zeigen jedoch war dies immer noch leicht unter dem Limit für Hans zumindest und somit fuhr er, Benno unaufhaltsam davon der anfangs noch mit seinen Nerven kämpfte, sich aber dann zum Schluss noch wieder Stark zurückmeldetet und auch Schlussrang 2 Landetet hinter Hans der sein Saisonziel schon früh Erreichte mit einem Sieg in Herisau. Gratulation an alle!

Euer Rennleiter "Sven"

 

... und wer hat gewonnen ;-) ?

Der Hans der kanns (immer noch) ;-)

 

Und mit einem Klick hier oder auf die Fotos oben könnt Ihr alle Bilder vom Rennen anschauen :-)

 

Und mit einem Klick hier oder auf das MEGANE TROPHY LOGO kommt ihr auf die Homepage

 von Paul Pruss mit seiner eigenen Rangliste und Berichten vom der Renault Megane Trophy -

UNBEDINGT ANSCHAUEN - ES LOHNT SICH :-)

 

 

 

Rangliste
 
Megane Rennen 28. April 2012 - Qualy
  Name Quali - Zeit Quli Punkte
1 Hans 8.890 5
2 Benno 8.945  
3 Dominik 9.152  
4 Wisi 9.192  
5 Nöbi 8.890 5
6 Ivo 9.268  
7 Paul Blum 9.351  
8 Marc 9.376  
9 Sven 9.153 5
10 Roman 9.273  
11 Reto 9.515  
12 Luca 9.977  
13 Eric 9.726 5
14 Köbi 9.872  
15 Walter 9.976  
16 Sonja 10.600  
17 Gebi 8.863 5
18 Mauro 9.597  

  
Megane Rennen 28. April 2012 - Rennen  
  Name Resultat 1. Rennen Resultat 2. Rennen Resultat Total Quali - Zeit Qualy-Punkte Rennpunkte Total
1 Hans 130   130 8.890 5 100 105
2 Benno 128   128 8.945   97 97
3 Dominik 127   127 9.152   94 94
4 Paul Blum 126   126 9.351   91 91
5 Wisi 125   125.3 9.192   88 88
6 Gebi 125   125.2 8.863 5 85 90
7 Ivo 125   125.1 9.268   82 82
8 Nöbi 123   123 8.890 5 79 84
9 Roman 122   122 9.273   75 75
10 Mauro 121   121 9.597   70 70
11 Sven 119   119 9.153 5 65 70
12 Reto 117   117 9.515   60 60
13 Marc 116   116 9.376   55 55
14 Köbi 114   114 9.872   50 50
15 Luca 112   112 9.977   45 45
16 Eric 111   111 9.726 5 40 45
17 Walter 107   107 9.976   35 35
18 Sonja 87   87 10.600   30 30

 

Gesamtrangliste
 
Gesamtwertung RENAULT MEGAN TROPHY 2012 - Renncenter Uzwil
    1. Uzwil 2. Herisau 3. Teufen 4. Uzwil 5. Uzwil 6. Bellinzona 7. Uzwil  
17. Mrz 12 26. Apr 12 02. Jun 12 23. Jun 12 18. Aug 12 15. Sep 12 03. Nov 12
Rang Fahrer Runden Qualy-
Punkte
Renn

punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Runden Qualy-
Punkte
Renn
punkte
Total-Punkte Gesamt
1 Hans Tschudin 113.87 5 97 102 130 5 100 105                                         207
2 Dominik Lehner 114.09   100 100 127   94 94                                         194
3 Wisi Bürge 111.06 5 94 99 125.3   88 88                                         187
4 Benno Sutter 110.9   88 88 128   97 97                                         185
5 Paul Blum 107.97 5 79 84 126   91 91                                         175
6 Nöbi Frei 109.25   82 82 123 5 79 84                                         166
7 Ivo Dörig 106.27   75 70 125.1   82 82                                         157
8 Marc Tschudin 110.04   85 85 116   55 55                                         140
9 Roman Frei 104.72   60 60 122   75 75                                         135
10 Sven Hächler 102.96   50 50 119 5 65 70                                         120
11 Reto Landolt 100.81   45 45 117   60 60                                         105
12 Luca Zanetti 103.75   55 55 112   45 45                                         100
13 Köbi Frei 99.84 5 40 45 114   50 50                                         95
14 Marco Büsch 110.98   91 91     0 0                                         91
15 Gebi Ochsner     0 0 125.2   85 85                                         85
16 Paul Pruss 106.27   75 75     0 0                                         75
17 Mauro Panzera     0 0 121   70 70                                         70
18 Severin Zingg 105.39   65 65     0 0                                         65
19 Eric Baues 91.02 5 15 20 111 5 40 45                                         65
20 Sonja Tschudin 79.36   10 10 87   30 30                                         40
21 Henrik Schweizer 98.59   35 35     0 0                                         35
22 Walter Meyer     0 0 107   35 35                                         35
23 Stefan Fuchs 97.5   30 30     0 0                                         30
24 Frank Wieser 94.18   25 25     0 0                                         25
25 Hampi Büsch 94.18 5 20 25     0 0                                         25
26 Bruno Huber     0 0     0 0                                         0
27 Beat Mösli     0 0     0 0                                         0
28 Magnus Zingg     0 0     0 0                                         0
29                                                           0

 

 


 

Zurück zur Homepage